Im Jahr 2002 kauften wir die 2-jährige Stute Padina von Linaro x Anthony's Dream xx x Wahnfried. Sie sollte für uns ein Glücksfall sein. Ihr erstes Fohlen, eine Stute von Alboretto, wurde 1. Reservesiegerin auf dem Fohlenchampionat des Körbezirks Steinburg.
Mit dieser Tochter, der Stute Uscana, haben wir uns den Grundstein gelegt für unsere eigene Holsteiner Stammnummer. Auf Antrag beim Holsteiner Verband wurde uns am 24.11.2005 die Stammnummer 8895 zugeteilt.

Die Stute Padina hat nach dem Absetzen des Fohlen unseren Hof verlassen. Sie wurde nach Norwegen verkauft und war dort siegreich im Springen bis Klasse M/A unterwegs. Nach einem Besitzerwechsel im Jahr 2011 wird sie von einer jungen und sehr talentierten Reiterin in Dressurprüfungen vorgestellt und ist auch hier bereits siegreich bis Klasse L/A. Für das Jahr 2013 soll Klasse M in Angriff genommen werden.

Ihre Tochter Uscana hingegen ist bei uns geblieben und hat drei Fohlen gebracht.
Jeweils Töchter von Coriano, Caretino und Numero Uno. Nach einiger Überredung haben wir die Coriano-Stute verkauft. Sie hat bereits Nachwuchs bekommen und wird demnächst für ihre zukünftige Sportkarriere vorbereitet.
Die Sute von Caretino - Buscana - ist jetzt 3-jährig und tragend vom Hengst Classe.
Ihr letztes Fohlen Dori Doreau von Numero Uno befindet sich bei uns in der Aufzucht und gibt ebenfalls Anlass zu großen züchterischen und sportlichen Hoffnungen.

Uscana ist seit einiger Zeit in Beritt und wird auf die ersten Einsätze im Parcour vorbereitet.

Über unsere Stutenlinie können wir bereits mit grosser Sicherheit sagen, dass sich die Pferde neben ihrem Sprungvermögen und Technik insbesondere durch ihre hohe Rittigkeit auszeichenen ebenso wie einen einwandfreien Charakter.

Diese guten Eigenschaften und das Leistungsvermögen kommen nicht von ungefährt. Ist doch die Großmutter Duerte der Stute Padina keine geringere als die Mutter von Sandro!
Sandro ist einer der ersten, ganz großen Vererber, welcher in der Zucht und im internationalen Springsport Geschichte geschrieben haben. Hier seien nur die Hengste Sandro Hit und Sandro Boy erwähnt.